Integration: Aufgabe und Verpflichtung


Der Verein hat in den vergangenen Jahren vielfältige Projekte und Kurse durchgeführt. Ziel war immer die bessere Integration von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund, die in Northeim und Umgebung leben.

Deshalb begann auch die Vereinsarbeit in der Northeimer Südstadt, die als sozialer Brennpunkt galt.


Ohne Sprache keine Chance


Da ohne sprachliche Teilhabe keine Integration möglich ist, haben wir jedes Jahr mehrere Sprachkurse veranstaltet. Einige fanden vormittags in den Grundschulen oder Kindergärten statt, damit die Mütter Deutsch lernen konnten, während ihre Kinder in der Obhut der Erziehungseinrichtungen waren.


Zielgruppe: Frauen und Kinder


Um Frauen besser zu qualifizieren und ihnen eine größere Selbstständigkeit zu ermöglichen, führt der Verein seit Jahren professionelle Nähkurse an modernen Nähmaschinen durch.


Daneben kümmerten wir uns immer um Förderkurse für Kinder und Jugendliche, Patenschaften und Informationsbroschüren für die Eltern.


Was das kostet


In den zehn Jahren seit Bestehen des Vereins wurden ca. 120.000 € für diese Aktivitäten  aufgewendet.. Diese Gelder erhielten wir von privaten Sponsoren, öffentlchen Einrichtungen, den Gerichten und Northeimer Firmen.


 

Weitere Projekte

Home.html